EX - PAN - VISION

DIE KUNST ALLES SEIN ZU LASSEN
SABISCHE SYMBOLE
SYMBOLSPRACHE
ASTRO-ORAKEL
ASTRO-SCHAU
EX-PAN-SION
TRÄUME
VISION
MUSIK
TAO
OM

kunst(ett)sundra.eu

Freitag, 20. März 2009

Das Geschenk der rückläufigen Venus

Wie schon in der Metaphysics-Gruppe von Xing poste ich hier noch einmal meinen Artikel("hochgeistig" laut Ingeborg :-))über die rückläufige Venus im Widder - zugleich als Einstieg und Übung (oder Test?) für diesen neuen BLOG gedacht.

Die VENUS ist ab 7.3. rückläufig bis zum 17.4., wandert die erste Widder-Hälfte noch einmal zurück und taucht noch einmal kurz (aber mit Verstärkung!) in den letzten Fische-Grad, um dort die Kraft des Saatkorns für einen neuen Zyklus zu aktivieren.

In allen Beziehungsfragen und Wertangelegenheiten ist Rückschau und Reflektion angesagt (auf äußerer Ebene kann das Stillstand, Lösung, Loslassen bedeuten). Um zur wahren LIEBE zu finden, muss wieder tief getaucht werden, Unerledigtes angeschaut und ans Licht geholt werden. Jede Art von Begierde oder gerade begonnene Projekte, die auf ähnlichen Motiven beruhen, dürften einen Rückschlag erfahren. In den FISCHEN geht es um eine "Schließung der Konten" (Dane Rudhyar), das Einholen der Ernte, die der Mensch gesät hat und (vor allem auf dem letzten Fischegrad) um die Vorbereitung auf einen neuen Zyklus.
Denn: "Am Ende des Zyklus ist das Saatkorn eines neuen Anfangs enthalten - sofern sich nicht der ganze Zyklus als Fehlschlag erwies." (Rudhyar)

Am 22. 4. tritt VENUS dann in innige Verbindung (conjunctio) mit MARS und aktiviert auf dem letzten Fischegrad die Kraft und Essenz des ganzen letzten Zyklus', der sich als Erfolg oder als Fehlschlag erweisen wird.
Ein sehr feuriger zündender Geburtsmoment- der Übergang von 30° Fische über den Widder-Punkt!!!! Ein AUFTAUCHEN aus dem dunklen, unbewußten, vorbewußten Bereich. Eine neue Kraft tritt in die Sichtbarkeit, bringt neue Bilder hervor, taucht plötzlich auf, will gesehen und angesehen werden! Bilder der Wahrheit werden auftauchen und als Zugehörigkeit zur eigenen Lebensform und Realität angenommen werden müssen/ dürfen.

VENUS plus MARS zusammen: Animus und Anima als Einheit. Und ab 16 Uhr gesellt sich noch der MOND hinzu auf diesem Feuerpunkt des Anfangs! Der Mars wird zum "Austreiber einer verdrängten Wirklichkeit" (Döbereiner), sorgt für die Geburt verdrängter Bilder, Wirklichkeitsformen und Werte (Venus).

Ich empfehle allen (einzeln wie in Gruppen), sich auf diesen Geburtsmoment vorzubereiten und die Essenz dessen, was sich in ihrem Leben manifestieren wird, in Liebe anzunehmen. Eine Konzentration auf das Dritte Auge (Ajna-Chakra) kann sogar einen segensreichen Durchbruch bringen.
Während Mars und Mond am 22.4. zusammen in den WIDDER eintreten, wird die Venus zwei Tage später - am 24.4. in voller neuer Schönheit in der Sichtbarkeit erstrahlen , will auf NEUE ART gesehen und angenommen sein. Diese "neue Art" kann sich auch auf ein neues Kunstverständnis beziehen.

Das Sabische Symbol zum Tierkreisgrad 30° FISCHE lautet:
"Das große Steingesicht"
Ich zitiere Marc Edmund Jones ("Die Sabischen Symbole in der Astrologie", Astrodata):

"Dies ist ein Symbol für die Verantwortung des Menschen für seine unsterbliche Seele. Das Bild bezieht sich auf eine Lebensart, die als kontinuierliche Manifestation menschlicher Ideale gelten kann und die deshalb immer wieder anderen vor Augen führt, auf welchen Wegen sich der Einzelne entdecken kann. auf diese Weise werden die Mitmenschen angehalten, ihr eigenes Verhältnis zur EWIGEN REALITÄT zu finden.
Jeder Mensch baut in sich selbst das Bild auf, nach dem er sich äußerlich formt, und hier finden wir eine Parallele zum "Steingesicht" in der Erzählung von Nathaniel Hawthorne. Das Schicksal ordnet sich der Charakterstärke unter. Das Schlüsselwort lautet URTEILSKRAFT. Positiv ausgedrückt, symbolisiert dieser Grad einen Menschen, der dank seiner Integrität starken Einfluss auf den Lauf der Dinge nehmen kann. Negativ ausgedrückt, ist ein zielloser und ergebnisloser Weg zur Selbstverwirklichung angedeutet."


Heil & Segen
Sundra

Keine Kommentare:

Kommentar posten