EX - PAN - VISION

DIE KUNST ALLES SEIN ZU LASSEN
SABISCHE SYMBOLE
SYMBOLSPRACHE
ASTRO-ORAKEL
ASTRO-SCHAU
EX-PAN-SION
TRÄUME
VISION
MUSIK
TAO
OM

kunst(ett)sundra.eu

Samstag, 13. August 2011

Lapis - der Stein der Weisen

lapis - der Stein (Aquarell)

Der steinerne Kubus ist ein Symbol der Beständigkeit und Ausgeglichenheit. Für den Alchemisten ist der Stein ein Symbol der Mutter Erde und der Verwandlung. In der spitz zulaufenden Form symbolisiert er die allumfassende Sublimierung der Materie, der prima materia in der Alchemie. Stoff und Geist sind lediglich zwei Pole einer Wirklichkeit. 
Das Bild zeigt die mögliche Verwandlung zum Stein der Weisen, dem Stein der Vollendung, dem Weg vom unbehauenen Stein zum behauenen Stein (vom Geist veredelten Stoff).
Sonne & Mond, Vollendung im reinen Spiegel, auf smaragdgrünem Grund. Grün als Farbe des Merkur (Toth-Hermes) analog zum lichtdurchlässigen Smaragd, der die Geheimnisse der Natur, das Erwachen des Lebens und die Auferstehung symbolisiert. Auf der Oberfläche des Steins erscheint die Bewegung des Lebensrhythmus in der Form eines Rhombus bzw. als zwei aneinander gefügte XX, dem Kosmoszeichen und der Zahl des Großen Werkes. Der Rhombus, ein Symbol edelsten Sehnens, findet sich auch im Magierstab wieder.
Merkur- oder Äskulapstab (rechts) und Magierstab (links) in vollendeter Ausgewogenheit führen zu Meisterschaft und Einweihung. Über allem der Regenbogen als Symbol der Ganzheit und Verbindung der Gegensätze.

Keine Kommentare:

Kommentar posten