EX - PAN - VISION

DIE KUNST ALLES SEIN ZU LASSEN
SABISCHE SYMBOLE
SYMBOLSPRACHE
ASTRO-ORAKEL
ASTRO-SCHAU
EX-PAN-SION
TRÄUME
VISION
MUSIK
TAO
OM

kunst(ett)sundra.eu

Donnerstag, 7. Januar 2010

7.02.2010 Ausstellung "MASEL TOW - gutes Zeichen"



Gemäldeausstellung / Verkauf von Originalen

in der Galerie "Ex-Pan-Vision" in Brilon

Beginn: Sonntag, 07. Februar 2010 11 h - 16 h
Ende: Sonntag, 14. März 2010 11 - 16 h (Finissage)

Eitempera-, Öl- Acryl- und Gouachebilder
sowie Aquarelle und Tuschespuren

Große Verkaufsausstellung wegen meines Umzugs und Schließung der Galerie
Die Bilder zeugen vom intuitiven Wahr-Nehmen innerer Prozesse, von Bewusstseins- und Wandlungsstufen auf dem Weg der Individuation, Initiation und Selbsterneuerung.

Meine Bilder sind durchweg Zeugnisse eines durchlebten und errungenen Individuationsprozesses, zeigen Bewusstseins- und Wandlungsstufen auf dem Weg zu mir selbst. Oft sind es Träume, Visionen und visuelle Eindrücke vom inneren Erleben oder inneren Zuständen, zum Beispiel direkt erlebte mythologische Themen und rituelle Einweihungen, wie in meinen Bildern ‚Danae’, ‚Ägyptische Einweihung’ oder ‚Mysterium’ oder ‚Tanze deinen Traum wach!’ zu sehen ist.

Diese frischen, noch in mir vibrierenden Eindrücke füge ich sofort zu einem Bild zusammen, oft begleitet von Gebeten, Tänzen und Danksagungen, die ihren Niederschlag auch im Bild finden, manchmal verborgen unter der Farbe. Diese Art des künstlerischen Wirkens ist für mich heil- und ganzmachend und darf in diesem Sinne auch mit Yoga auf eine Stufe gestellt werden, denn Yoga heißt soviel wie ‚Vereinigung’, Wieder-Anbindung an die ursprüngliche Quelle (re-ligio).
Es ist inzwischen längst bekannt, dass die Kunst einen mächtigen Einfluss auf unsere Seele hat. Die Wurzeln des Kunstschaffens sind eng verknüpft mit den spirituellen, religiösen, magischen und metaphysischen Bereichen der Menschheitsgeschichte. Kunstwerke, Klangfarben und -formen wirken ähnlich wie ‚Mantren’ (Worte der Kraft) klärend und erweckend auf den Geist, strukturierend und orientierend auf die Psyche und prägen so unser Bewusstsein“

Zu dieser großen und vorläufig letzten Ausstellung mit dem hebräischen Titel „Masel Tow“, was nicht nur „gutes Zeichen“ sondern auch „viel Glück“ heißt, öffne ich noch einmal meine Malmappen sowie die Türen des Malstudios und der Galerie. Zu sehen sind vor allem Eitempera-, Öl- und Acrylbilder sowie Aquarelle und die zuletzt entstandenen Gouachebilder. Zu meiner neuen Fotokunst der Symmetrie- und Spiegeltechnik und dem soziokulturellen Projekt „Heilspuren“ verweise ich auf meine Internetseiten. Zu meinem letzten Werk „Die 72 Namen“ wurde ich von dem in Bestwig lebenden Künstler Moti Argaman und natürlich vom kabbalistischen Lebensbaum inspiriert.

Die Ausstellung beginnt am Sonntag, 7. Februar um 11 Uhr und endet am 14. März 2010 mit einer Finissage. Am Vorabend (13.3.10)findet das letzte Mal(en)statt: der legendäre Mal-Marathon (oder Art Jamming) von 19 Uhr bis open end...

Öffnungszeiten der Galerie „Ex-Pan-Vision“ in der Bahnhofstrasse 14 (Fußgängerzone) sind:
werktags von 17 bis 19 Uhr
sonntags von 11 - 16 Uhr
sowie nach telefonischer Anmeldung unter Tel. 02961 – 742717.

Ich freue mich auf Ihren / euren Besuch!
Sundra Kanigowski


Aquarell "Ewiges Leben"
(C) Sundra Kanigowski

Keine Kommentare:

Kommentar posten