EX - PAN - VISION

DIE KUNST ALLES SEIN ZU LASSEN
SABISCHE SYMBOLE
SYMBOLSPRACHE
ASTRO-ORAKEL
ASTRO-SCHAU
EX-PAN-SION
TRÄUME
VISION
MUSIK
TAO
OM

kunst(ett)sundra.eu

Montag, 26. Juli 2010

26.7.2010 Vollmond im Wassermann


Der heutige Vollmond befindet sich im Luftzeichen WASSERMANN, während die SONNE sich genau gegenüber im Feuerzeichen LÖWE aufhält. Aufgrund dieser Gegenüberstellung wird das Mond-Thema erhellt und kann bewusst gemacht werden. Der Konflikt auf der WASSERMANN–LÖWE-Achse (desssen Thema KREATIVITÄT ist) ist ein Konflikt zwischen Individuum (Löwe) und Gruppe /Gesellschaft (Wassermann), zwischen eigenem Willen (Löwe) und der gesellschaftlich-sozialen Notwendigkeit nach Veränderung und Erneuerung (Wassermann), zwischen einer kreativen Leistung oder lustbetonten Rolle im System (Löwe) und einer Suche nach kreativen Lösungen, die gegen das bestehende System und seine traditionellen Werte gerichtet sind (Wassermann).

Es ist auch die Spannung zwischen Ichverwirklichung /Ausleben von Emotionen und Trieben /Lust am Leben & Lieben / „Spaßgesellschaft“ – alles im bestehenden System - (LÖWE) und dem Bedürfnis nach Ausbruch aus dem bestehenden System, nach individueller Freiheit für ALLE, nach Chancengleichheit, Emanzipation und nach freien brüderlichen und schwesterlichen Beziehungen (WASSERMANN). Der Wassermann-Mond schwemmt Themen und Probleme von Außenseitern, Randgruppen und Minderheiten hoch, die nach Beachtung und Lösung schreien. Schwer zu handhaben sind die plötzlichen emotionalen „Auskoppelungen“, das Herausspringen aus Gefühlen, der plötzliche Umschwung von vorheriger emotionaler Nähe/Bindung nach emotionaler Kühle und Distanziertheit.

Was sagen uns die SABISCHEN SYMBOLE zu dieser Vollmond-Konstellation?

MOND 3° WASSERMANN
Ein Deserteur der Marine.

Schlüssel: Die Selbstverwirklichung des Einzelnen durch die entschiedene Ablehnung eines kollektiven Status, der unerträglich geworden ist.

In diesem Bild/ Symbol hat der Konflikt zwischen dem Einzelnen und dem Kollektiv bzw. dessen Werten, Zielen und Ritualen seinen Höhepunkt erreicht. Der Einzelne trifft hier eine Entscheidung und begeht „Fahnenflucht“. Er weigert sich, den Befehlen anderer zu gehorchen und die kulturellen und gesellschaftlichen Muster des Systems anzuerkennen. Mit dieser Entscheidung hat er „Farbe bekannt“, pfeift auf einen sozialen Status, ent-bindet sich von seinen kollektiven Pflichten („Bürgerpflicht“/ „Soldatenpflicht“), wird zum Außenseiter und oft auch zum „Vogelfreien“, kann aber dadurch die Individualisierung seines Bewusstseins verwirklichen. Die Selbstfindung und Selbstverwirklichung sind ihm wichtiger geworden als ein kollektiver Status, der für ihn unerträglich geworden ist. Mit dieser nicht mehr rückgängig zu machenden Entscheidung hat er den Prozess seiner Desozialisierung eingeleitet – heute wird so ein Mensch asozial genannt und hat den Freibrief des Außenseiters oder Ausgestoßenen. Er ist frei – zumindest von den Werten und Mustern des vorherrschenden Systems - und kann seine Zugehörigkeit zu einem größeren Ganzen – dem planetarischen Bewusstsein oder dem Universum – erfahren.

SONNE 3° LÖWE
Eine Frau mittleren Alters, das lange Haar fließt über ihre Schultern und ein jugendliches trägerloses Kleid.

Schlüssel:
Der Wille, der Herausforderung des Alters im Sinne der Verherrlichung der Jugendlichkeit in unserer modernen Gesellschaft zu begegnen.


Wir befinden uns am Anfang des Feuerzeichen LÖWE, wo der Weg der Individualisierung und Bewusstseinsbildung beginnt. Dane Rudhyar überschreibt diese Szene der ersten Löwe-Hälfte mit VERBRENNUNG, denn hier steigt die Energie vom Herzen zum Kopf, psychische / biologische Energie (Triebe etc.) dringt in den ego-kontrollierten Bewusstseinsbereich ein, der schwierige und gefährliche Prozess der Mentalisierung beginnt.

3° Löwe zeigt das Bild einer unabhängigen, selbst bewussten Frau, die sich weder durch biologische (Alter) noch durch gesellschaftliche Maßstäbe und Normen binden lässt. Wer diesen Tierkreisgrad mit persönlichen Planeten belegt hat, hat vielleicht auf der körperlichen Ebene eine Bindegewebsschwäche, ist von der genetischen Anlage her bindungsschwach – auch im sozialen Bereich. Aufgrund dieser Bindungsschwäche hat der Mensch aber die Möglichkeit, unabhängig von den Maßstäben der Gesellschaft, der jeweiligen Mode oder den Gebräuchen eines bestimmten Lebensalters sich neu zu orientieren, sich neue Handlungsideale zur Ausrichtung zu suchen, sich vielleicht auch das Recht auf Jugenderfahrungen zu gönnen, die ihm früher vorenthalten worden sind.

Ebenso wie bei 3° Wassermann weigert sich auch hier bei 3° im Löwen das Individuum, mit den Maßstäben seines Systems konform zu gehen. Die Schlüsselwörter für diesen Vollmond lauten also:

Farbe bekennen… Selbstfindung und Selbstverwirklichung angehen… Mut zum Außenseitertum zeigen… die Bindungsschwäche als Chance der Unabhängigkeit und Individualisierung erkennen und begrüßen… sich das Recht auf eigene Erfahrungen nehmen… sich durch eine mutige Entscheidung oder Tat eine unerträglich gewordene gesellschaftliche Rolle (sozialen Status) vom Hals schaffen… sich weigern, wenn die Bedingungen / Pflichten / Forderungen der Umwelt unerträglich werden und mit der eigenen Bestimmung, dem Recht auf Selbstbestimmung, Selbstverwirklichung etc. kollidieren… Veränderung des bisherigen Status…
Überdenken mit eventueller neuer Sichtweise des Status des desozialisierten / asozialen Menschen…

Den vollständigen ARtikel findet ihr auf meiner Seite ASTRO AKTUELL


Sternengrüße
von einer etwas angeschlagenen
Sundra

Keine Kommentare:

Kommentar posten